Lehrveranstaltungen Sommersemester 2017

•  Semesterbeginn: 1. Februar 2017
•  Buchungsmöglichkeit von 01.12.2016 bis 31.12.2016,
   spätere Buchung nach Maßgabe von freien Plätzen
•  Wenn die beschränkte TN-Anzahl erreicht ist,
   wird ein Platz auf der Warteliste angeboten.

Buchungsformular Sommersemester 2017

A.1.1. Tiefenpsychologische Konzepte (30 AE)
- ausgebucht, Warteliste möglich
Dr.in Christine Diercks, Dr. Walter Parth
Sa 04.02.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE), So 05.02.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE),
Do 16.02.2017 (17.00-22.00 Uhr, 6 AE), Fr 17.02.2017 (15.00-21.45 Uhr, 8 AE)

A.1.3. Systemische Konzepte (30 AE)
- ausgebucht, Warteliste möglich
Erik Zika, Mag.a Barbara Hasenöhrl
Do 16.03.2017 (17.00-22.00 Uhr, 6 AE), Fr 17.03.2017 (15.00-21.45 Uhr, 8 AE),
Sa 18.03.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE), So 19.03.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE)

A.2. Persönlichkeitstheorien (30 AE)
Mag.a Karin Macke (Vertretung von Frau Dr.in Grossmann-Garger)
Do 02.02.2017 (17.00-22.00 Uhr, 6 AE), Fr 03.02.2017 (15.00-21.45 Uhr, 8 AE),
Sa 25.03.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE), So 26.03.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE) Terminänderung - vorher 1.4./2.4.2017

A.5.2. Psychologische Diagnostik & Begutachtung - Kd. und Jugendl. (30 AE)
Dr.in Sabine Fiala-Preinsperger, Dr.in Regina Mutschlechner
Sa 25.02.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE), So 26.02.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE),
Do 09.03.2017 (17.00-22.00 Uhr, 6 AE), Fr 10.03.2017 (15.00-21.45 Uhr, 8 AE)

A.6.1. Psychosoziale Interventionsformen (30 AE)
- ausgebucht, Warteliste möglich
Mag.a Dr.in Verena Winkler
Sa 22.04.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE), So 23.04.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE),
Sa 13.05.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE), So 14.05.2017 (09.00-14.00 Uhr, 6 AE)

A.6.2. Klinische Psychosoziale Interventionsformen (30 AE)
- ausgebucht, Warteliste möglich
Mag.a Dr.in Verena Winkler
Do 15.06.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE), Fr 16.06.2017 (16.00-21.00 Uhr, 6 AE),
Sa 17.06.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE), So 18.06.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE)

B.2.1. Kinder- und Jugendpsychiatrie (30 AE)
- ausgebucht, Warteliste möglich
Dr. David Koller
Do 23.02.2017 (17.00-22.00 Uhr, 6 AE), Fr 24.02.2017 (15.00-21.45 Uhr, 8 AE),
Sa 11.03.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE), So 12.03.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE)

B.2.3. Psychosomatik (15 AE)
- ausgebucht, Warteliste möglich
Dr.in  Andrea Naderer, DDr.in Barbara U. Kadi
Fr 30.06.2017 (15.00-21.45 Uhr, 8 AE), Sa 01.07.2017 (09.00-15.30 Uhr, 7 AE)

D. Ethik (30 AE)
- ausgebucht, Warteliste möglich
Dr.in Eva Ptak-Wiesauer
Sa 29.04.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE), So 30.04.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE),
Do 18.05.2017 (17.00-22.00 Uhr, 6 AE), Fr 19.05.2017 (15.00-21.45 Uhr, 8 AE)

E.2.3. Weitere Gesetze d. Gesundheits- und Sozialwesens (15 AE)
- ausgebucht, Warteliste möglich
Dr.in Paula Lanske
Do 01.06.2017, Do 22.06.2017, Do 29.06.2017 (jeweils 17.00-21.15 Uhr)
Die Module von Frau Dr.in Lanske sind einzeln buchbar,
vorausgesetzt wird aber die vorherige Lektüre des Psychotherapiegesetzes,
vor allem wenn noch keine Seminare bei ihr besucht wurden.

E.1.1. Soziale Rahmenbedingungen Teil 1 (15 AE)
Mag.a Dr.in Verena Winkler
Sa 18.02.2017 (09.00-16.15 Uhr, 8 AE), So 19.02.2017 (09.00-15.30 Uhr, 7 AE)

F.3. Praktikumssupervision (20 AE)
Dr.in Brigitte Grossmann-Garger
Mi 22.02.2017, Mi 08.03.2017, Mi 05.04.2017,
Mi 03.05.2017, Mi 07.06.2017 (Ersatz für enfallenenen Termin Mi 22.03.2017)
(jeweils 18.00-21.30 Uhr, 4 AE)

Änderungen vorbehalten

Zahlungs- und Stornierungsbedingungen
Die Gebühren sind nach Rechnungserhalt, bis zum Zahlungsziel, auf das Konto der Wiener Psychoanalytischen Akademie zu überweisen.
Die Buchung von LV ist verbindlich, Stornierungen sind nur möglich wenn ein/e Ersatzteilnehmer/in gefunden wird, Bearbeitungsgebühr € 25.
Ganze Module oder Teile davon, die aus welchem Grund auch immer nicht besucht werden, bleiben zahlungspflichtig.

Anwesenheitsbestimmungen
• 100%: die einzelnen Seminare des Lehrgangs sind Präsenzseminare
• 80%: in dringenden Fällen (Information an Vortragende bei der LV)
• 66%: eine Ersatzarbeit über die versäumten Inhalte ist notwendig
  (Information an APP-Organisation und Vortragende zu Beginn der LV)
• Keine Beurteilung bei weniger als 66% Anwesenheit,
  Ersatzarbeit und Rückerstattung der Kosten ist nicht möglich.